Rudern gegen Krebs

Um das Projekt „Rudern gegen Krebs“ zu fördern, ging die Rudergruppe „die Pfiffigen von Camaflex“ an den Start. Unsere Kundin, Frau M., hat das Team zusammengestellt und sich um die Organisation gekümmert. Voller Begeisterung und Elan ist sie mit Ihrer Gruppe durchs Ziel gerudert.

Die Erlöse der Regatta sind zur Unterstützung des Projektes „Sport und Krebs“, welches bereits erfolgreich am Hubertus Wald Tumorzentrum / Universitäres Cancer Center Hamburg angeboten wird und von dem schon eine Vielzahl von Patienten mit Krebserkrankungen profitieren konnten. Die Einnahmen der Regatta 2012 in Hamburg werden zum weiteren Ausbau und zur Durchführung dieses Sportprogramms zur Verfügung gestellt.