Tel: +49 (0)2241 25527 0 - Mail: info@camaflex.de

Soziales Engagement

Als international agierendes Unternehmen tragen wir große Verantwortung und wir stellen uns dieser Verantwortung. Wir engagieren uns national wie international für konkrete einmalige als auch langfristig angelegte Hilfsprojekte.

Projekt Gemeinsam Gesund werden

Die von der Rexrodt von Fircks Stiftung ins Leben gerufene Rehabilitationsmaßnahme „gemeinsam gesund werden“ bietet an Brustkrebs erkrankten Müttern, im Anschluss an Ihre Ersttherapie, gemeinsam mit ihren Kindern, eine neuartige Nachbehandlung. Das Besondere daran ist, die Patientin während der Rehabilitation in ihrer Mutterrolle mit Hilfe von Vorträgen und Gesprächen mit Kinderpsychologen und Psychoonkologen zu stärken und sie für die Sorgen und Ängste ihrer Kinder zu sensibilisieren. Das Kind erlebt in diesem „geschützten Raum“, dass es nicht allein ist mit einer Mutter, die Krebs hat. Es lernt Ängste und Sorgen zu äußern, auch Fragen zu stellen und somit Wege kennen, die es ihm ermöglichen, eigene Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Auch die Partner sind an einem Wochenende zu einer Gesprächsrunde nur für Väter/Partner eingeladen, die von einer Psychologin geleitet wird. Das Reha-Projekt läuft in der Klinik Ostseedeich in Grömitz.

Rexrodt von Fircks Stiftung

Die gemeinnützige Stiftung fördert und entwickelt innovative Konzepte und Projekte, um an Krebs erkrankte Mütter und ihre Kinder zu stärken und eine heilsame Kommunikation in der Familie zu fördern. Informationen über die Stiftung und ihre Projekte können Sie direkt bei der Stiftung anfordern.

Mutter-Kind-Hilfswerk E.V.

Der gemeinnützige Verein kümmert sich um die Gesundheit und das Wohlergehen von Müttern, Vätern und ihren Kindern. Mit bundesweiten Beratungsstellen unterstützt das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. unter anderem bei der Beantragung einer Kur und hilft Familien, eine geeignete Kureinrichtung zu finden.

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) ist eine der ältesten und größten Krebs-Selbsthilfeorganisationen in Deutschland. Die FSH unterstützt zwölf Landesverbände und bundesweit über 400 regionale Gruppen, in denen krebskranke Frauen und Männer mit unterschiedlichen Erkrankungen Rat und Hilfe finden. Betroffenheit, Ehrenamt, Neutralität und Laientum sowie die Besetzung aller Ämter durch eine demokratische Wahl bilden die Basis unserer Selbsthilfeorganisation.

nach oben

Perücken und Haarteile in Perückenstudios in Köln und anderen Städten

Unsere Perücken in den Shops sind aus hochwertigem Kunsthaar gefertigt.